Mittwoch, 31. Dezember 2014

Die ersten bekannt gewordenen Lawinenabgänge mit Personenbeteiligung…

Gerade wurden wir von unserem Beobachter Florian Maas aus Nauders angerufen. Zwei Variantenfahrer hatten viel Glück, als sie im SW-exponierten, sehr steilen Gelände heute am 31.12. in deren Skigebiet ein Schneebrett auslösten. (Nachtrag: Peter Raich aus Sölden informierte uns von einem Lawinenabgang im Variantenbereich des Gaislachkogels in Sölden am 30.12. - ähnliches Muster wie in Nauders: 2 Variantenfahrer, Exposition SW; frischer Triebschnee, guter Ausgang). Diese Lawinenabgänge werden während der kommenden Tage wohl nicht die einzigen Vorfälle bleiben...
Deshalb nochmals auf diesem Weg: Bitte seid während der kommenden Tage besonders zurückhaltend! Kalter, lockerer Pulver, der von frischem Triebschnee überlagert wurde, ist immer besonders leicht auszulösen. Gute bis sehr gute Sprengerfolge gestern und heute Vormittag bestätigen dies. Weitere Infos zur aktuellen Situation in den vorigen zwei Blogeinträgen.
 
Vorsicht: Schneebrettlawinen lassen sich zumindest heute und morgen am Neujahrstag relativ leicht auslösen!
 

1 Kommentar:

  1. Ich möchte mich mal auf diesem Wege beim LWD Tirol für die zeitnahen Infos zur aktuellen Schneesituation bedanken. Aber auch für die vielen Posts mit tiefgreifenden Hintergrundinformationen. Eine echte Bereicherung für interessierte Wintersportler. Danke!
    Lg Chris

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.