Freitag, 7. April 2017

Die Lawinengefahr wird weiterhin v.a. durch die Durchfeuchtung bestimmt

Am Wochenende 08.04. auf den 09.04. wird es laut ZAMG-Wetterdienststelle sonnig bei steigenden Temperaturen. Der derzeit noch kräftigere Tauernwind soll sich deutlich abschwächen.

Von Interesse für die Lawinengefahr bleibt unverändert die Durchfeuchtung der Schneedecke. Hilfreich für die Risikominimierung erscheint eine vernünftige Zeiteinteilung – sprich früher Start und rechtzeitige Rückkehr zur Hütte oder ins Tal. Wichtig ist immer auch die Ausstrahlung während der Nachtstunden. Je klarer der Himmel, je kühler die Luftmasse, je trockener die Luft, desto massiver ist der Harschdeckel, desto günstiger sind die Verhältnisse am Morgen.
Ein Blick auf einige Schneeprofile der vergangenen Zeit zeigt, dass diese in besonnten Hängen schon bis in hochalpine Regionen weitreichend durchfeuchtet sind. Schattseitig reicht die tiefergehende Durchfeuchtung unserem Informationsstand derzeit bis knapp 2300m hinauf.

Isotherme Schneedecke (sprich: überall 0 Grad) auf 2070m NW-seitig

Isotherme Schneedecke auf 3156m SO-seitig im 44° steilen Gelände

Geringe Temperaturreserven N-seitig auf 2320m

Rechtzeitig zu Monatsbeginn dominierte häufig Aprilwetter: Schneefall, Sonne und Wolken über Hochimst (Foto: 04.04.2017)

Wechselhaftes Wetter mit etwas Neuschnee auf den Bergen.

Bis 10cm Neuschnee in den Tuxer Alpen. Ausgesprochen schneearm in besonnten Hängen tiefer und mittlerer Höhenlagen (Foto: 05.04.2017)

Blick Richtung Granatenkogel in den Südlichen Ötztaler Alpen. Es beginnt aufzuklaren (Foto: 07.04.2017)

Unterwegs in den Osttiroler Tauern. In großen Höhen gibt es derzeit wenige Gefahrenstellen. Dennoch, unter ungünstigen Voraussetzungen lassen sich bodennahe Schwachschichten noch ansprechen, einerseits in besonnten Hängen bei massiver Durchfeuchtung, andererseits aber auch im schattigen, sehr steilen Gelände, meist wohl an schneearmen Stellen bei großer Belastung. (Foto: 01.04.2017)

Ein heuer eher gewohntes Bild bei Hüttenzustiegen: Skitragen… Südliche Ötztaler Alpen (Foto: 31.03.2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.